Hilfe ich kann nicht abnehmen! Sind meine Hormone schuld? // Weiblichkeitsserie



Habt ihr schon alle möglichen Diäten und Ernährungsformen probiert ohne Erfolge zu sehen?

Eventuell sind es eure Hormone, die euch davon abhalten euer Wunschgewicht zu erreichen.


Viele Wellness- und Fitnessprogramme funktionieren nicht für Frauen

Findet ihr es nicht auch bezeichnend, dass es mehr Wellness und Fitness Protokolle gibt als je zuvor aber Frauen ungesünder und unglücklicher sind als sie es jemals waren?


Ich hab mich in die Recherche gestürzt und herausgefunden, dass

- Frauen aus den meisten medizinischen Studien herausgelassen wurden

- der zweite Bio-Ryhtmus, den Frauen von der Pubertät bis zur Meno Pause haben, bei allen Konzepten völlig außer Acht gelassen wird

Sag Hallo zu deiner zweiten inneren Uhr - Infradian Rhythm!

Als Frau haben wir nicht nur eine innere Uhr - die 24 Stunden Circadian clock - sondern zwei! Wenn ihr so aufgewachsen seid wie die meisten von uns, habt ihr von der zweiten noch nie so richtig was gehört. Zumindest ging es mir bis vor kurzem so.

Der Name unserer zweiten inneren Uhr ist der 'Infradian Rhythm'!

Sie hat ein riesiges Wirkungsspektrum im weiblichen Körper und beeinflusst 6 verschiedene Systeme - das Gehirn, Mikrobiome, das Immunsystem, den Metabolismus, das Stress-Reaktions-System und das Fortpflanzungsystem!


Wenn ihr anfangt zu verstehen wie eure zweite innere Uhr funktioniert und wie es eure einzigartige weibliche Biochemie beeinflusst, könnt ihr die großen Vorteile von ihr erleben! Und mit Vorteilen meine ich dass ihr gesünder, ruhiger und glücklicher werdet. Euer Produktivitätslevel verbessert sich und eure Beziehungen werden schöner! Und ihr erreicht mit Leichtigkeit euer Wunschgewicht!


So, wir wissen also was nicht für uns beim Abnehmen funktioniert - was wirkt nun aber?

Fakt ist das Crash Diäten und exzessiver Sport gegen unser hormonelles Gleichgewicht mit samt seinen Vorteilen wirken. Sie verschlimmern sogar noch Perioden Probleme als Folge von aus dem Gleichgewicht geratenen Hormonen: PMS, Krämpfe, strake Blutung und Endometriose. Dazu kommen Bing-eating Anfälle, Heißhunger und ein erschlaffendes Metabolisches System. Klingt unschön, richtig?!


Die Diäten von denen wir immer hören funktionieren langfristig für so gut wie keine Frau und haben ein extrem hohes Potential unsere hormonellen Symptome auch noch zu verschlimmern. Eventuell habt ihr ganz am Anfang ein paar Erfolge durch etwas Gewichtsverlust aber am Ende eures Zyklus die Schlimmsten Krämpfe und PMS.


Unser Körper liebt und braucht Balance! Und keine Extreme!

Seien wir ehrlich. Wenn unsere Hormone völlig im Chaos sind können wir anfangs noch so noble Intentionen haben und uns die ersten ein, zwei Wochen unseres Zyklus an einen neuen Abnehm-Plan halten aber in der zweiten Zyklushälfte, zulaufend auf unsere Periode, sind wir dazu verurteilt zu scheitern! Wenn unsere Periode mit Symptomen wie PMS und Co. einhergeht werden wir unweigerlich Heißhunger auf Süßigkeiten und Salziges haben. Dinge, die wir zum Abnehmen nicht oder nur in sehr geringen Mengen essen möchten. Zusätzlich werden wir viel zu müde sein um unser Sport Regime aufrecht zu erhalten.

Mit diesen Problemen ist es fast unmöglich eine konstante Routine aufrecht zu erhalten.


Die Lösung ist einfach: Bring deine Hormone ins Gleichgewicht und geh deine Symptome systematisch an der Wurzel an und Gewichtsverlust wird unweigerlich und ganz leicht nebenbei passieren!

So könnt ihr eure Hormone unterstützen und ohne Aufwand gesund abnehmen

Um unseren Metabolismus richtig gut laufen zu lassen ist es wichtig unsere Hormone gut zu versorgen, sodass sie optimal funktionieren. Das bedeutet die Lebensmittel essen, die unser Körper in jeder einzelnen Zyklus Phase benötigt. Auf diese Art und Weise optimieren wir die Nährstofflevel unseres Körpers, die er benötigt um die wichtigen Hormone in Balance zu bringen, die dafür sorgen, dass es uns gut geht und unser Metabolismus effektiv arbeitet. Wir sorgen so dafür, dass unser Metabolismus uns schlank hält!


Das Ergebnis, wenn wir in Synchronität mit unseren weiblichen Hormonen essen:


  • Kein Heißhunger mehr

  • wir werden uns zufriedener fühlen

  • Trigger Lebensmittel wie Süßigkeiten und Co. haben weniger Macht über uns

  • wir werden weniger bis keine PMS mehr haben

  • Krämpfe und starke Blutungen nehmen ab

  • wir werden uns in unserem Körper zu jeder Zyklusphase gut und super wohl fühlen

  • überflüssige Pfunde schmelzen nur so dahin


Der Grund für fast alle Perioden Probleme und hormonelle Ungleichgewichte ist ein Ungleichgewicht in Östrogen


Um Östrogen in unserem Körper in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen ist es entscheidend, dass wir unsere Hormone in unseren vier verschiedenen Zyklus Phasen mit Lebensmitteln, unterschiedlich intensiven Sportformen und gezielter Entspannung und Ruhe, abgestimmt auf jede Phase, unterstützen. Das klingt erstmal aufwändiger als es tatsächlich ist. Es ist super intuitiv und gerade die Ernährung benötigt kaum große Veränderung.

Kleine Dinge wie verschiedene Nüsse, Samen und Früchte in den verschiedenen Zyklus Phasen können schon einen riesigen Unterschied für das Gleichgewicht unserer Hormone und damit unser Wohlbefinden als Frau und unser Gewicht haben.


Mehr darüber wie ihr in jeder einzelnen Zyklusphase eure Hormone ideal über die Ernährung, Sport und Entspannung unterstützen könnt, erfahrt ihr hier!


3 Nahrungsmittel, die ihr zusätzlich zu euch nehmen könnt um eure Hormone zu unterstützen und schneller abzunehmen:


Kokosöl ist ein tolles Fett, welches Fettsäuren enthält, die kleine hormonelle Gesundheitskämpfer sind!

Koksöl :

  • ist hormonausgleichend - die Fettsäuren in Kokosöl können den Hormonen helfen dort im Körper hin zu gelangen wo sie gefragt und benötigt sind. So unterstützt es die Erschaffung, Nutzung und Eliminierung von Östrogen und Progesteron, was zu hormoneller Balance führt.

  • erhöht den Metabolismus und kann Hunger verringern und so beim Abnehmen zusätzlich helfen

  • fördert die Darmgesundheit was super für eine gesunde Nährstoffaufnahme und reine Haut ist

Ihr könnt Kokosöl super einfach in eure Ernährung integrieren indem ihr es z.B. mit einen Teelöffel in die heiße Beauty Schokolade rührt, mit Kokosöl backt wie z.B. in meinem veganen Apfelkuchen und meinen Spontan Besuch Bananen Muffins oder selbst gemachtes Müsli mit Kokosöl für die ganze Woche vorbereitet. Ihr könnt es auch super nutzen um morgens euer Rührei darin anzubraten oder es als Butterersatz auf Brot zu schmieren! Super easy und lecker!


Ich nutze gerne dieses qualitativ hochwertige native kalt gepresste Kokosöl*!



Zimt kann zusätzlich unterstützen, da es hilft den Blutzuckerspiegel auszugleichen und langfristig Gewicht zu verlieren.

Zimt lässt sich super leicht in die Ernährung integrieren. Z.B. in der heißen Beauty Schokolade, in Porridge oder Müsli gestreut oder in Smoothies!


Das ist einer meiner Ceylon Zimt Pulver Favoriten*



Adaptogene helfen nicht nur super gegen Stresssympthome und unterstützen die Nerven Regeneration, sie halten auch unsere Nebennieren happy, so dass sie unsere Fettzellen dazu programmieren Fett abzubauen!

Meine Adaptogen Favoriten sind Ashwangandha* oder Reishi*. Sie werden meistens in Kapselform eingenommen, da sie einen recht straken Eigengeschmack haben. Reshi lässt sich aus meiner Erfahrung aber auch in kleinen Mengen sehr gut in die heiße Beauty Schokolade rühren!


*Affiliate Links

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich dir überlassen. :-)


#hormone #frauengesundheit #abnehmen #weiblichkeit

​© 2016-2020 by my yoga corner